Artikel mit dem Tag "Leibniz-IPHT"



News · 15. Februar 2021
Alzheimer an den Augen erkennen, lange bevor die unheilbare Erkrankung ausbricht: Diesem Ziel ist ein europäisches Forschungsteam unter Beteiligung des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT) einen Schritt näher gekommen.

Mitherausgeber Prof. Jürgen Popp, wissenschaftlicher Direktor des Leibniz-IPHT. Foto: Sven Döring/ Leibniz-IPHT
News · 15. Februar 2021
Neuer Sammelband liefert Überblick über aktuelle multimodale Diagnosetechniken für die Erkennung und Behandlung von Krebserkrankungen.

Für eine schnelle Krebs-­Diagnostik: Tobias Meyer-Zedler vom Leibniz-IPHT erforscht laserbasierte, multimodale Bildgebungsverfahren, um Biomoleküle in Zellen, Geweben und Organen darzustellen. // Foto: Sven Döring/ Leibniz-IPHT
News · 15. Januar 2021
Jenaer Forschende wollen mit europäischen Partnern eine neuartige Mikroskopie-Technologie für die Krebsdiagnos entwickeln und auf den Markt bringen.

News · 07. Dezember 2020
Ein junges Forschungsteam hat einen optischen Baukasten entwickelt, mit dem sich für wenige Hundert Euro Mikroskope bauen lassen, die so hochauflösende Bilder liefern wie kommerzielle Mikroskope.

News · 16. November 2020
Wissenschaftler des Leibniz-IPHT und der Friedrich-Schiller-Universität Jena entwickeln eine bisher einzigartige Untersuchungsmethode, um genau zu untersuchen, was in einem Molekül passiert, wenn es durch Licht angeregt wird. Das Land Thüringen unterstützt das Projekt mit 400.000 Euro.

News · 10. November 2020
Das in Jena ansässige Leibniz-IPHT hat sich am Europäischen Zentrum für Photonik-Innovationen beteiligt. In der neuen Initiative European PhotonHub unterstützen führende internationale Photonik-Institutionen Unternehmen bei der Entwicklung und Einführung lichtbasierter Technologien.

Bildquelle: saudedica
News · 09. September 2020
Forscherteam vom Leibniz-IPHT ist an der Entwicklung eines Schnelltests auf Infektionskrankheit Melioidose beteiligt