Call for Papers zur elmug4future


Der weltweite Energieverbrauch ist seit 1990 um ca. 60 Prozent gestiegen – trotz effizienterer Nutzung. Wirtschaftswachstum und steigender Konsum stehen einer Einsparung entgegen. Das Thema „Energie“ mit all seinen Facetten wird in der Gesellschaft polarisierend wahrgenommen. Bewertungen hinsichtlich der wirtschaftlichen und sozialen Gestaltung, der ökologischen Effizienz und der Beteiligungsmöglichkeiten sind eher negativ. Wie bekommen wir Energiebedarf und Umweltschutz in Einklang? Welchen Beitrag leisten sensorische und elektronische Lösungen dafür? Für die Beantwortung dieser Fragen laden wir Sie als Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft zu einem breiten Dialog ein.

 

Erzählen Sie uns Ihre Erfolgsstory!
Welche technologischen Entwicklungen im Energiesektor sind für Sie und Ihre Kunden interessant – von der Erzeugung über Bereitstellung und Verteilung bis zu Anwendungen und besonderen Anforderungen?

 

Denken Sie dabei z. B.:

  • an bekannte und alternative Energiequellen und -speicher,
  • an Zuverlässigkeit und Sicherheit,
  • an Einzelkomponenten bis hin zu technischen Gesamtsystemen,
  • an Verfahren und Methoden, die zu Einsparungen führen,
  • an mobile und autarke Systeme,
  • an energetische Auswertung zur vorausschauenden Instandhaltung,
  • an Messsysteme zur Sicherung der Energieversorgung – von Erzeugung bis Übertragung und Verteilung hin zu Energienutzung,
  • an sensorische Lösungen und ihre Bedeutung für Intelligente Energiesysteme,
  • an Kopplung von Sensorik, Regelungstechnik und KI für Energiesysteme,
  • an Strategien und Geschäftsmodelle … oder …

 

Reine Produktwerbung wird als Fachvortrag nicht zugelassen. Die Konferenzsprache ist Deutsch und Englisch. Beiträge in englischer Sprache sind willkommen.

 

Achten Sie auf einen kurzen und prägnanten Titel Ihres Beitrags. Erläutern Sie in der Beschreibung Ihr Thema kurz und knapp. Bringen Sie den Nutzen Ihres Beitrags für die Teilnehmer auf den Punkt.

Beitragsform: Fachvortrag

Vortragslänge: 15 - 20 Minuten (empfohlene Folienzahl: 15)

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Anmerkung: Referenten zahlen, sofern nicht anders vereinbart, 100 Euro (netto).