Botschafter


 

Die »elmug4future« ist eine gelungene Austauschplattform zwischen Forschung und Industrie. Durch viel Raum für Gespräche und Diskurs werden Forscher sensibilisiert, aktuelle Problemstellungen aus der Industrie wahrzunehmen. Andererseits bekommen Unternehmen Anregungen zu Trends in der Forschung. Die nette Atmosphäre bietet ideale Bedingungen für einen fruchtbaren Dialog.

 

Dr. Heike Bartsch (Technische Universität Ilmenau)


 

2 Tage gute Gespräche und Wissenstransfer, geballte Kompetenz durch Menschen und Unternehmen. Ich freue mich sehr auf die Konferenz und werde gern meinen Beitrag leisten, dass diese erfolgreich wird.

 

 

Patrick Franke (NXTGN Solutions GmbH)


Auf der "elmug4future" treffen sich innovative Unternehmen und Menschen, die in ihrer Branche etwas bewegen wollen. Hochkarätige Vorträge, intensive Gespräche und viele neue Kontakte – das erlebt man in dieser Fülle nicht so häufig.

 

 

Wolfgang Genczler (Regionaldirektor für Thüringen und Sachsen, Merkur Bank KGaA)


 

 

Die Technologiekonferenz ist ein gutes Beispiel für die Potentiale der interdisziplinären Zusammenarbeit.

 

 

Dipl.-Ing. Hans-Joachim Kelm (kaufmännischer Geschäftsführer Institut für Mikroelektronik- und Mechatronik-Systeme gemeinnützige GmbH)


 

 

Die Technologiekonferenz »elmug4future« ist genau der richtige Ort, sich als Dienstleister der Branche vorzustellen und Gespräche mit Kunden und potentiellen Kunden zu führen.

 

 

Gerald Köthe (Geschäftsführer der AX electronic GmbH)


 

 

Kontakte und hochkarätige Vorträge - das sind meine Erfahrungen der letzten Konferenzen. Ich kann nur jedem empfehlen, nach Friedrichroda zu kommen.

 

 

Joachim Ludwig; Geschäftsführer COLANDIS GmbH


 

 

Die Konferenz ermöglicht uns einen sehr guten Zugang zu den Technik-Trends und neuen Kontakten in der Sensorik über ELMUG hinaus.

 

 

Olaf Mollenhauer (Gesellschafter der Kompass GmbH)


 

 

»elmug4future« steigert die Vernetzung innovativer Unternehmen und setzt Impulse auf dem Weg zu neuen Produkten und Technologien.

 

 

Dr. Ralf Pieterwas (Hauptgeschäftsführer IHK Südthüringen)


 

 

Zur Technologiekonferenz wird Netzwerk-Arbeit lebendig. Menschen treffen sich, kommen ins Gespräch und stellen oft fest, dass sie neue Projekte gemeinsam angehen können.

 

 

Ines Richter (Geschäftsstellenleiterin ELMUG eG)


 

 

Aus meiner Sicht ist »elmug4future« ein sehr gelungenes Instrument für Fachgespräche und Ideenfindungen.

 

 

Prof. Hannes Töpfer (Technische Universität Ilmenau)


 

Auf der »elmug4future« treffen Unternehmer und Fachleute auf spezielle Themen, Ideen und neue Gedanken. Die Konferenz bietet Raum und Anreize, Herausforderungen gemeinsam zu diskutieren und Lösungen zu suchen - Jedes Jahr ein wichtiger Baustein für die eigene Weiterentwicklung.

 

Dr.-Ing. Jörg Weber (Beratung und Projektmanagement osyso GmbH)