Gemeinsame Projekte

"Cooperation beherrscht alle Welt.", sagte Hannes Meyer 1926 am Bauhaus in Weimer. Daran hat sich bis heute nichts geändert.

 

Für innovative Mittelständler und Start-ups tragen Kooperationen wesentlich zu ihrem Geschäftserfolg bei. Die Vorteile einer Kooperation gehen von Kosteneinsparung über eine bessere Wahrnehmung bis größeren Projekten und Aufträgen, die gemeinsam bearbeitet werden.

Netter Nebeneffekt ist das steige Wachsen des eigenen Netztwerks, was wiederum zu neuen Partnerschaften und Projekten führen kann.

Partikelmessung

Partikelmessung auf den Punkt gebracht

Für die Partikelmessung in Reinräumen wurde ein Messstellenschalter entwickelt, der die Überwachung ganzer Produktionsräume mit einem einzigen Partikelzähler ermöglicht. Dies senkt  Kosten bei der Installation, als auch im laufenden Betrieb.


Die intelligente Messsteuerung des Messtellenschalters ermöglicht die Einbindung in die interne Fertigungsüberwachung oder ermöglicht den Betrieb für dezentrale Monitoring-Aufgaben.

Vorteile:
•    Leichtere Überwachung des Reinraumes
•    Spart Zeit
•    Spart Kosten

 


Behälter-monitoring

Überwachung von Inhalt und Transport

Die Edelstahlbau Tannroda (EST) GmbH stellt Behälter her, die in der Pharmazie, der Biotechnologie oder im Lebensmittelbereich eingesetzt werden. In diesen hochsensiblen Bereichen ist es wichtig, dass Qualität und Stabilität ständig überwacht werden. Sensoren, erfassen wichtige Zustandsinformationen des Behälters, die Daten werden über eine IoT Plattform verarbeitet.
Permanent werden verschiedene Behälterparameter wie etwa Temperatur, Druck, Drehzahl oder Neigung aufgezeichnet. Die Live-Überwachung dient einem transparenten Transport. So erhält der Kunde genaue Informationen zu den gemessenen Größen und kann daraus notwendige Maßnahmen ableiten.


Wasserqualität

UV-Strahlen
und Datenmonitoring
für Wasserdesinfektion

Um den Chloranteil und die damit verbundenen unerwünschten
Nebenwirkungen zu reduzieren, haben die IL Metronic Sensor-technik GmbH, Umex GmbH Kirchheim und der UV Technik Speziallampen GmbH eine neuartige Lösung zur Wasser-desinfektion mit UV- Strahlung entwickelt.


Mit Unterstützung des IMMS als Teil des Mittelstand-4.0-Kom-petenzzentrums Ilmenau wurde darin gleichzeitig eine  Demonstra-tionslösungzur kabellosen Fernauslesung von Sensor- und Anlagendaten realisiert.


Eingesetzt wird die Lösung momentan in der Schwimmhalle
„Am Stollen“ in Ilmenau.



Kraftsensoren

Signalkonditionierung von Kraftsensoren

 

Überführung der Ergebnisse aus einem Verbundforschungsprojekt
der drei Projektpartner
in eine Produktentwicklung für:


• die Entwicklung eines ASIC (application-specific integrated
circuit) zur Signalerfassung und -auswertung eines Raster- kraftmikroskops (Cantilever)


• Systemische Integration des ASIC´s in Cantilevers


• die Entwicklung eines Mikro- kraftsensor für gravimetrische Messungen

 


Signalsäule 4.0

Digitalisierung dank Retrofit

Die einfachste Zustandsanzeige in Werkhallen sind Signalsäulen
(Ampeln) an den Maschinen. Diese analoge Darstellung lässt sich ohne Eingriff in die Maschine und ohne Programmierung per Nachrüst-modul digitalisieren. Der Maschinenzustand kann mit einer Cloudanwendung weltweit überwacht und ausgewertet werden.


Nachrüstmodule ermöglichen:


• Erfassung der Maschinenparks
• Zustandstracking und Visualisierung
• Statistik und Trendberechnung
• Alarmierung
• Analyse und Optimierung
• Vorhersage


Container IoT

Wo ist mein Container?


Die Optimierung des Turnarounds von Intermediate Bulk Container (IBC) stellte bisher Hersteller, Nutzer und Serviceunternehmen vor hohe Herausforderungen. Mithilfe der Lösung „ibc.digital“ haben diese Unternehmen nun Informationen darüber, wo sich die IBC gerade befinden und wann eine Reinigung anfällt. Das sorgt für unnötig lange Standzeiten und einen ineffektiven, teuren Prozess. Neueste Hard-, Konnektivitäts- und Softwaretechnolgie bilden hierbei die Basis, den IBC an das Internet der Dinge anzubinden.

Vorteile des IBC- Trackings:

  • Mobiles Monitoring
  • Ressourceneinsatz optimieren
  • Ortsunabhängige Datenbereitstellung
  • Proaktive Alarmierung
  • Kundenservice verbessern