· 

Bundesfinale Jugend forscht 2021

Die Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT) Logo
Für Thüringen gehen 8 Teams mit 17 Teilnehmerinnen und Teilnehmern an den Start. Sie hatten sich im März beim Thüringer Landeswettbewerb in Jena qualifiziert. 

 

Die STIFT hat die Projekte seit den Regional-wettbewerben begleitet. Im Rahmen eines Landessieger-Coachings erfolgte mit Unterstützung von Coaches aus den Bereichen Forschung, Unternehmen und Journalismus eine intensive Vorbereitung auf die Teilnahme am Bundeswettbewerb.

 

„Die Jungforscherinnen und Jungforscher haben nicht nur spannende Projekte, sondern treten auch gut vorbereitet und als großartiges Team zum  Bundeswettbewerb an. Wir wünschen unserem Thüringer Team viel Erfolg!“, so Dr. Sven Günther, Vorstand der STIFT.

 

 

 17 Thüringer Teilnehmer innen aus Erfurt, Jena, Ilmenau, Greiz und Altenburg digitaler Wettbewerb vom 26.-30.05.2021

 

 Unter dem Motto „Lass Zukunft da!“ startet am Mittwoch, 26. Mai der 56.  Bundeswettbewerb Jugend forscht 2021 als digitale Veranstaltung aus  Baden-Württemberg. Vom 26. bis 31.05.2021 messen sich die   besten  Jungforscher innen bei Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb.

 

 

Präsentationen der Projekte finden Sie auf YouTube hier.