· 

eCeramix wird Mitglied in der ELMUG

Mit der eCeramix GmbH heißen wir ein weiteres junges Unternehmen in der ELMUG als Mitglied herzlich willkommen.


Kerngebiet von eCeramix ist die Kombination von keramischen Substraten mit unterschiedlichen Materialien für Schaltungs- oder Funktionsträger. Insbesondere im Bereich der niedrig-sinternden Mehrlagenkeramik-Technologie (LTCC) besitzen die Mitarbeiter langjährige Erfahrung. Dabei werden komplexe Schaltungen im Bereich der Hochfrequenztechnik, die Integration von passiven Komponenten und Kanälen und die Funktionalisierung für Sensorik in verschiedenen Anwendungsbereichen ermöglicht. Die Technologien und Entwicklungen eignen sich besonders im Maschinenbau, im Automobilbereich, der Luft- und Raumfahrt, medizinischen Bereich und in der Sensorik.

 

Neben der kompletten Herstellungskette für LTCC-Substrate bietet das Unternehmen die Laserstrukturierung mittels Pikosekundenlaser, die Herstellung von Silizium-Keramik-Verbundsubstraten mittels an Silizium angepasster Keramiken und die Umsetzung von hochfrequenztauglichen Designs an.


Durch die Kooperation der eCeramix GmbH mit dem Fachgebiet Elektroniktechnologie und dem Zentrum für Mikro- und Nanotechnologien der Technischen Universität Ilmenau ist es  möglich sehr schnell und flexibel Kundenaufträge zu bearbeiten. Insbesondere durch die Bereitstellung der gesamten LTCC-Fertigungsstrecke werden die Durchlaufzeiten der Prozesse enorm verringert.

Erfahren Sie mehr über das Unternehmen »