· 

Messung von Schneeschichten am Nordpol

Der UWB-Sensor der Ilmsens GmbH wird in einem Projekt zur Messung von Schneeschichten auf dem Meereis am Nordpol eingesetzt.

 

Der Sensor wird in diesem Zusammenhang als Rador genutzt, der gemeinsam mit kundenspezifischen Antennen und einem Single-Board-Computer an einem Quadkopter befestigt wurde. Dadurch ist es möglich, eine detaillierte Schneestratigraphie aufzulösen und auch vergrabene Objekte in einer Vielzahl von Schneebedingungen zu erkennen.

 

Forscher des Nördlichen Forschungsinstituts Norut und der UiT, der Arktischen Universität von Norwegen, arbeiten dabei an einer nicht-invasiven technischen Lösung zur Erkennung schwacher Schneeschichten. Genauer gesagt arbeiten sie an einem dronenmontierten UWB-Radar, um Informationen über das Vorkommen, die Tiefe und die räumliche Verteilung schwacher Schneeschichten zu sammeln.

 

Mit dieser Technologie wollen sie die gefährliche, zeitaufgabe und ungenaue Messung bei der Beurteilung von Lawinengefahren durch manuell gegrabene Schneegruben zukünftig durch den Sensor erledigen lassen.

 

Mehr dazu »