· 

Zehn Jahre ELMUG eG

Die Elektronische Mess- und Gerätetechnik Thüringen eG (ELMUG eG) wurde am 25.02.2009 gegründet und entstand aus einer im Jahr 2007 mit neun Gründungsmitgliedern gestarteten Netzwerk-Initiative von Unternehmen der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik. Die Überführung in eine juristische Person erfolgte vor dem Hintergrund der zunehmenden Intensität der Kooperation zwischen den Mitgliedern und mit dem Anspruch, eine eigenständige, wirtschaftliche Tätigkeit zu entfalten.

 

Durch die Eröffnung der Geschäftsstelle im Juni 2009 konnte die Arbeit des Netzwerkes weiter intensiviert und die Wahrnehmung der Branche in Thüringen deutlich gesteigert werden. Olaf Mollenhauer, Prokurist der KOMPASS GmbH und Sprecher des Vorstandes der ELMUG eG beschreibt seine Motivation mit diesen Worten: „Ist jeder Einzelne stark, so ist es auch das Netzwerk und umgekehrt.“

 

Heute bündelt die ELMUG die innovative Energie von Entwicklern, Herstellern, Anbietern und Dienstleistern aus rund 60 Unternehmen und 10 Forschungseinrichtungen der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik in Thüringen. Mit inzwischen 30 Genossenschaftsmitgliedern und vielfältigen Aktivitäten ist die ELMUG gut aufgestellt, um ihr Ziel zu verfolgen: Gemeinsam mehr erreichen.

 

Chancen zeigen, Perspektiven nutzen

 

Das Netzwerk ist in vielen Themenfeldern aktiv, um die Mitglieder in ihrer Branche voranzubringen. Die Entwicklung einer Dachmarke und die Präsentation auf Veranstaltungen und Messen dient der systematischen Erhöhung des Bekanntheitsgrades der Genossenschaft und ihrer Mitglieder mit dem Ziel neue Aufträge, Geschäftskontakte und Produkte zu generieren. Konkrete Zusammenarbeit ermöglicht den Mitgliedern komplexe Kundenanforderungen zu erfüllen.

Der Aufbau und die Koordinierung der Zusammenarbeit mit regionalen und überregionalen Clustern, Initiativen und Verbänden und die aktive Vertretung der Interessen der Mitglieder gegenüber der Politik sind weitere Aktivitäten, die von der Geschäftsstelle koordiniert und organisiert werden. „Die Organisation der Technologiekonferenz »elmug4future« ist das jährliche Highlight des Netzwerkes. Unser gut funktionierendes Netzwerk erweitert den Horizont, die Möglichkeiten, Fähigkeiten und Leistungen der Mitglieder und schafft damit konkreten Mehrwert für alle Beteiligten.“, so Ines Richter, Leiterin der Geschäftsstelle der ELMUG eG. Die diesjährige Konferenz findet vom 24. – 25. September im ComCenter in Erfurt statt und steht unter dem Motto: Zustands-, Gesundheits- und Qualitätsüberwachung für Sensoren, Systeme und Produktionsmethoden.


Mit der ELMUG erfolgreich sein und bleiben

 

Nicht nur der vielzitierte „Wettbewerb“ belebt das Geschäft, immer mehr auch ein konstruktives gemeinsames Agieren. Wer sich in Zeiten des globalen Handels, der größer werdenden wirtschaftlichen Einheiten und zunehmend komplexeren Strukturen behaupten will, sollte die Chancen der Einbindung in eine starke Gemeinschaft nutzen.

 

Um dem Fachkräftemangel entgegen zu wirken setzt die ELMUG eG auf die Zusammenarbeit mit der Thüringer Agentur für Fachkräfteentwicklung (ThAFF), organisiert Gemeinschaftsstände auf Firmenkontaktmessen und betreut Schüler der Gymnasialstufe fachlich und organisatorisch bei der Erstellung ihrer Seminarfacharbeiten. Im Januar wurde sie Pate der Schülergenossenschaft GHOST der Regelschule Geratal.

 

„Eine Mitgliedschaft in unserer Genossenschaft bringt wertvolle Kontakte und ein innovationsorientiertes Umfeld, schafft Synergieeffekte, liefert Marketingunterstützung, hilft bei der Generierung von Aufträgen, von Personal, Forschungs- und Fördermitteln und vielem mehr.“, so Patrick Franke von der NXTGN Solution GmbH aus Neumarkt und Aufsichtsratsvorsitzender der ELMUG eG.
 
In einer starken und gelebten Partnerschaft kann jede Hürde überwunden werden. So auch der Schritt von der Invention zur Innovation. Neue Produkte, Dienstleistungen oder Verfahren in die Anwendung bringen und damit neue Märkte oder Marktanteile gewinnen, ist Ziel der Genossenschaft. Die Durchgängigkeit von der Forschung über die Entwicklung bis zur industriellen Fertigung ist unsere Kompetenz. Dafür steht die Partnerschaft unserer Mitglieder ein, die auf Anwendungen orientierten Forschungsinstitute und KMU, in Kooperation mit Thüringens Universitäten.

 

„Das Gute an ELMUG: Je mehr sich bei uns als Mitglied engagieren, umso mehr können wir erreichen. Denn die ELMUG ist viel mehr als die Summe ihrer Mitglieder!“, beschreibt Joachim Ludwig von der COLANDIS GmbH aus Kahla und Vorstandsmitglied seine Motivation der Mitgliedschaft.

 

Die Branche der elektronischen Mess-, Steuer- und Regelungstechnik ist in Thüringen mit ca. 500 Unternehmen und 12 Forschungseinrichtungen vertreten. Sie erwirtschaftet mit ca. 20.000 Beschäftigten rund 3,3 Mrd. € Jahresumsatz (Quelle: LEG Thüringen). Diese geballte Kompetenz in der Region mit einem Netzwerk zu verzahnen und damit weiter inhaltlich und wirtschaftlich zu stärken und auszubauen, ist das Ziel der Elektronischen Mess- und Gerätetechnik Thüringen eG (ELMUG eG).