· 

Thüringen-Stipendium Plus

Das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft hat die Konditionen im Thüringen Stipendium und Thüringen Stipendium Plus deutlich verbessert.
 
Gefördert wird nun ein Stipendium für Studierende aller Fachrichtungen - vor allem der MINT-Fächer - aber eben nicht nur der MINT-Fächer.

 

Voraussetzung: Gefördert wird die Gewinnung von zukünftigem Personal, u.a. für Forschung und Entwicklung, Marketing und Gestaltung.

 

Gefördert werden kann, wenn: 

  • der Antragsteller seine Betriebsstätte bzw. seinen Sitz in Thüringen hat,
  • das Vorhaben nicht vor Zugang des schriftlichen Zuwendungsbescheides begonnen wird. Ein vorzeitiger Vorhabenbeginn ist im Ausnahmefall möglich, aber gesondert zu beantragen und zu begründen. Sofern auf diesen Antrag die schriftliche Zustimmung der Thüringer Aufbaubank erteilt wird, darf auf eigenes Risiko schon vor der Entscheidung über die mögliche Förderung begonnen werden.
  • der Zuschuss mindestens 5.000 EUR beträgt,
  • keine Fördermöglichkeiten durch den Bund bestehen.

Grundlage für die Förderung sind die jeweils geltenden Vorschriften über De-minimis-Beihilfen.

 

Gefördert wird in der ersten Förderphase die Vergabe von fest vereinbarten leistungsunabhängigen Firmenstipendien an Studenten oder Doktoranden aller Fachrichtungen, vor allem der Mathematik, Informatik bzw. einer natur- oder ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtung einer Hochschule und die anschließende unbefristete Einstellung des Absolventen als Innovatives Personal.

 

Eine Vorhabensbeschreibung ist im Rahmen der Antragstellung im Portal der Thüringer Aufbaubank einzugeben, ggf. notwendige weitere Ausführungen sind in einer separaten formlosen Anlage zum Antrag einzureichen. Sie müssen alle Angaben enthalten, die eine abschließende Bewertung des Vorhabens und eine Entscheidung über die Förderfähigkeit, allein aus Ihren Angaben heraus erlaubt. Die Vorhabenbeschreibung ist so detailliert zu erstellen, dass die Zielsetzung des Vorhabens und der Lösungsweg nachzuvollziehen ist.

 

 

Mehr Informationen »