· 

Ernst-Abbe-Preis für innovatives Unternehmertum 2018

Andreas Karguth und ELMUG-Vorstand Olaf Mollenhauer wurden mit dem Ernst-Abbe-Preis für innovatives Unternehmertum 2018 ausgezeichnet. Grund sind ihre Verdienste um den Wissenschafts- und Technologiestandort Thüringen.

 

Im Jahr 1991 wagten die damaligen Mitarbeiter der Technischen Universität Ilmenau mit der Tetra Gesellschaft für Sensorik, Robotik und Automation den Schritt in die wirtschaftliche Selbstständigkeit. Unter ihrer Führung wuchs das Unternehmen in fünfundzwanzig Jahren zu einem international renommierten Lösungsanbieter im Bereich der Präzisions-Mechatronik und der bionischen Leichtbaurobotik für Industrie, Forschung und Medizin- und Labortechnik.

 

Über 40 Patentanmeldungen un dzahlreiche Veröffentlichungen in nationalen und internationalen Fachmedien zeugen von der wissenschaftlichen Neugier und dem Unternehmergeist beider Preisträger. Seit der Übertragung der Tetra-Gesellschafteranteile an die Jenaer avateramedical GmbH im Jahr 2016 fördern die Firmengründer Anndreas Karguth und Olaf Mollenhauer junge Wachstumsunternehmen und innovative Technologien in der Region.

 

Insbesondere in der Technologie-Region (Arnstadt-Ilmenau-Gotha) sind beide Unternehmer ein Motor für Innovationen, Unternehmertum und ehrenamtliches Engagement. Ihre Begeisterungsfähigkeit und interdisziplinäre Denkweise haben vielen Projekten Leben eingehaucht. Darüber hinaus ermutigen sie auch andere Menschen zur Umsetzung ihrer eigenen Ideen. Viele innovative Ansätze und Geschäftsbeziehungen in Thüringen sind durch ihre Anregung und ihr Mitwirken erfolgreich am Markt. Unternehmer, Wissenschaftler und Ingenieure schätzen beide Unternehmer als verlässliche, hilfsbereite, kooperative und sehr kompetente Partner, denen es in imponierender Weise gelingt branchenübergreifend zu denken.

 

Link zum Video über die Preisträger »