· 

Ein Oskar für COLANDIS

Am 15.09.2018 fand die Siegerehrung des "Großen Preises des Mittelstandes“ in Würzburg statt. Unter den Nominierten, ELMUG - Mitglied COLANDIS aus Kahla. Bei "Wir bitten nach vorn..." steigt die Spannung im Saal. Noch ist Joachim Ludwig, Geschäftsführer der COLANDIS GmbH nicht klar, ob er in diesem Jahr auf die Bühne gehen wird.

 

 

 

 

Bei den Worten der Moderatorin: "Wir arbeiten nach dem Reinheitsgebot...", runzelt er die Stirn, verwendet da jemand den Slogan von COLANDIS? Nein, es ist und bleibt sein Slogan, denn er macht deutlich, dass es sich bei COLANDIS um ein mittelständisches Unternehmen aus der Reinraumbranche dreht.

 


Seit 1994 betrachtet der „Große Preis des Mittelstandes" die nominierten Unternehmen in ihrer ganzheitlichen Rolle der Gesellschaft. Knapp 5.000 Unternehmen wurden für den 24. Wettbewerb nominiert. Colandis hat es an die Spitze geschafft.

Das familiengeführte Unternehmen realisiert weltweit kundenspezifische Reinraumlösungen. Von der Planung über die Entwicklung und Herstellung von Reinräumen bis zu Reinraumuntersuchungen reicht das Angebot, das in der Halbleiter-, Automobil- und Elektronikindustrie seine Abnehmer findet.

Um Innovationsführer zu werden sind hochspezialisierte Mitarbeiter die Basis des Erfolgs und COLANDIS tut einiges, um die Mitarbeiter im Unternehmen zu halten. Dazu gehören Teilzeit- und Home-Office-Modelle ebenso wie die Übernahme von Kinderbetreuungskosten und eine betriebliche Altersvorsorge. Ergonomische Arbeitsplätze und die Möglichkeit physiotherapeutischer Rückenschule runden das Angebot für die Mitarbeiter ab. Nachwuchssorgen hat COLANDIS nicht. Auszubildende werden übernommen, Studierende erhalten Angebote für Praktika und Abschlussarbeiten. Um Wissen im Unternehmen zu halten, stellt COLANDIS älteren Mitarbeitern frühzeitig junge Kollegen zur Seite.

Seit sechs Jahren ist Joachim Ludwig im Vorstand der ELMUG eG tätig und wird auch hier dem Motto des diesjährigen Preises: „Zukunft gestalten“ gerecht. COLANDIS erhielt den Oskar. Wir freuen uns für COLANDIS.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0