· 

ABS electronic schließt Unternehmenserweiterung ab

 Die Mitte März begonnenen Bauarbeiten zur Erweiterung des ABS-Unternehmenssitzes konnten nun endgültig abgeschlossen werden. So konnte die Entwicklungsabteilung schon Ende August ihre neuen Räume im 2. Obergeschoss des Verwaltungsgebäudes beziehen. Im neuen Hallenbereich, der die Produktionsfläche nahezu verdoppelt, wurde ein ESD-Boden eingebracht. Mit dieser Maßnahmen konnten die Analgen und Arbeitsplätze dem neuen Raumkonzept entsprechend umgesetzt werden.

 

 

Zur gesamten Investitionsmaßnahme zählten auch eine neue Lüftungs- und Klimaanlage sowie eine Kantinenerweiterung.

 

Alles in allem konnten folgende Zielvorgaben der Unternehmenserweiterung erfüllt werden.:

  • 50% iger Flächenzuwachs
  • effizientere Produktionsabläufe
  • geringerer Energieverbrauch

 

Geschäftsführer Andreas Oertel dankte Planern, Bauunternehmen und allen Mitarbeitern für die hervorragende Zusammenarbeit.

 

Das Unternehmen ist nun bestens für die Zukunft aufgestellt und fit für „Industrie 4.0“.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0