News



Umfrage: Stand der arbeitsmedizinischen Versorgung in Thüringen


 

Das Projekt "Gesund arbeiten in Thüringen" wurde im April dieses Jahres von der Deutschen Gesellschaft für Arbeits- und Umweltmedizin e.V. (DGAUM) in Kooperation mit der BARMER ins Leben gerufen. Ziel ist die Entwicklung moderner und zukunftsorientierter arbeitsmedizinischer Versorgungsstrukturen zum Wohle der Beschäftigten und Betriebe in Thüringen. Das Forschungsvorhaben steht unter der Schirmherrschaft von Frau Ministerin Heike Werner, Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie. Eine Vielzahl von Akteuren in Thüringen, darunter der Verband der Wirtschaft Thüringen, die Landesärztekammer, das „Netzwerk Gesunde Arbeit“, die IHK Erfurt, die IHK Südthüringen und die IHK Ostthüringen unterstützen das Vorhaben. Informationen zum Projekt finden Sie hier.

 

In diesem Rahmen wird eine großangelegte, landesweite Studie durchgeführt. Man möchte den aktuellen Stand der arbeitsmedizinischen Versorgung in den Betrieben vor Ort ermitteln. Die Befragung richtet sich an Betriebe/Arbeitgeber in Thüringen mit mindestens einem Beschäftigten.

 

Nur durch die Teilnahme möglichst vieler Organisationen, auch derer ohne arbeitsmedizinische Versorgung, wird ein realistisches Bild der aktuellen arbeitsmedizinischen Versorgung in Thüringen gewährleistet. Mit Ihren Antworten geben Sie wertvolle Hinweise für die Entwicklung moderner und zukunftsorientierter arbeitsmedizinischer Versorgungsstrukturen zum Wohle der Beschäftigten und Betriebe in Thüringen.

 

Die Beantwortung der Fragen dauert circa 10 bis 15 Minuten.

 

Ihre Angaben werden streng vertraulich behandelt und nur im Rahmen der genannten Studie verwendet. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte. Eine Veröffentlichung der Studienergebnisse erfolgt nur in anonymisierter Form. Über die Ergebnisse informieren wir Sie auf unserer Homepage: www.gesund-arbeiten-in-thueringen.de.

 

Klicken Sie hier um die Umfrage zu starten.

 

http://bmq-evaluation.limequery.com/731784?token=AamTR4Run7pKKht&lang=de.

 

Der Link zur Umfrage ist bis zum 15. Oktober 2017 freigeschaltet.

 

Für Rückfragen zum Projekt wenden Sie sich bitte an die Koordinatorin des Modellvorhabens Dr. Christine Quittkat (Tel.: 089 - 330 396 12).

 

 


 

Links:

gesund-arbeiten-in-thueringen.de