QSIL GmbH Quarzschmelze Ilmenau



Die QSIL GmbH Quarzschmelze Ilmenau ist ein innovatives, weltweit tätiges Unternehmen der Spezialglasherstellung, das als einer der wenigen Quarzglashersteller auf die Produktion von runden Geometrien und Sonderanfertigungen spezialisiert ist. Durch die Verwendung des selbst entwickelten Plasmaschmelzverfahrens ist QSIL der einzige Hersteller weltweit, der Hohlzylinder aus Quarzglas in einem einzigen Produktionsschritt fertigen kann.


Wichtigste Märkte sind neben der Halbleiter- und Photovoltaikindustrie auch die Lichtquellenindustrie sowie die chemische Industrie im Bereich der Analytik und der Polysiliziumherstellung. QSIL hat eine global diversifizierte Kundenbasis. Zu den Kunden zählen weltweit tätige Großunternehmen aus Europa, Asien und Amerika.


QSIL wurde 1992 gegründet und startete als Teilbereich der Ilmenauer Glaswerke GmbH bereits 1977 mit der industriellen Fertigung von Quarzglas. Heute ist QSIL ein weltweit führender Anbieter von Produkten aus hochreinem Quarzglas. Auf Basis der flexiblen Fertigungstechnologie hat sich QSIL auf profitable Marktnischen spezialisiert. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz und Produktionsstandort in Langewiesen (bei Ilmenau) sowie eine Vertriebsniederlassung in den USA. QSIL erzielte im Jahr 2010 mit ca. 150 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 23 Millionen Euro.

 

Schlagwörter: Quarzglas, Quarzschmelze, ilmasil, Plasmaschmelzverfahren, Halbleiter, Photovoltaik

 

 

 

« Zurück zur Übersicht